Sie möchten einen Rettungswagen mieten?

Wir möchten Ihnen umfassende Informationen rund um das Thema Miete von Rettungswagen bieten. Hier werden zukünftig neben Angeboten zur Vermietung von

auch alternative Angebote wie Langzeitmiete oder Leasing zu finden sein.

Rettungsdienst in Deutschland

Rettungsdienste arbeiten in Deutschland flächendeckend und statistisch nimmt jeder Deutsche einmal in zehn Jahren einen Rettungsdienst in Anspruch. Insgesamt werden pro Jahr fast neun Millionen Krankentransporte und Rettungseinsätze gefahren. Die vier großen Hilfsorganisationen, das Deutsche Rote Kreuz, der Arbeiter Samariter Bund, die Johanniter Unfallhilfe und der Malteser Hilfsdienst erbringen zusammen mit der Feuerwehr etwa 90 % Einsätze. Den Rest teilen sich private Rettungsunternehmen.

Rettungsdienst sind rund um die Uhr einsatzbereit. Sie werden für die Notfallrettung eingesetzt. Die Rettungswagen sind mit einem Rettungsassistenten meist einem Rettungshelfer, der den Wagen fährt, besetzt. Wenn nötig, wird auch ein Notarzt in einem Notarzteinsatzfahrzeug, samt Fahrer, gerufen. Als Rettungswagen werden wegen des größeren Platzangebotes meist Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen benutzt.

Neben den Rettungseinsätzen werden auch Krankentransportwagen für einen qualifizierten Krankentransport benötigt. Ein Krankentransport wird für Patienten durchgeführt, die während des Transports eine gewisse medizinische Ausstattung im Fahrzeug, beziehungsweise eine entsprechend Betreuung benötigen. Typische Fahrten sind Verlegung in ein andere Klinik, von einem Pflegeheim in ein Krankenhaus oder nicht gehfähige Personen. In einem Krankentransportwagen befindet sich ein Rettungssanitäter und ein Fahrer mit Erste-Hilfe Kenntnissen. Diese Fahrten werden meist im Voraus geplant und sind keine Notfälle.

Gründe einen Rettungswagen zu mieten

Aber nicht nur für aktuelle Einsätze werden Rettungswagen benötigt, sondern auch für den Sanitätsdienst bei Veranstaltungen oder Großereignissen. Insbesondere bei Sportarten, wie zum Beispiel Fußball, wo es eine relativ hohe Wahrscheinlichkeit für Verletzungen der Spieler gibt, ist ein Sanitätsdienst am Spielfeldrand notwendig. In Großstädten ist es oft einfacher auch Bedarfsspitzen abzudecken, während auf dem Land die Rettungsdienste sehr schnell an ihre Kapazitätsgrenzen bei den vorhandenen Rettungswagen stößt. Bei diesen Einsätzen stehen zwar meist freiwillige oder ehrenamtliche Helfer in ausreichender Zahl zur Verfügung, es mangelt aber oft an Fahrzeugen. Für diese Einsätze werden meist Rettungswagen für den Sanitätsdienst gemietet. Hinzu kommt, dass je nach Einsatz unterschiedliche Rettungswagen benötigt werden. Für diese Einsätze werden meist Rettungswagen gemietet. Der Sanitätsdienst leistet aber nur Erste Hilfe und fordert einen Rettungsdienst an, wenn die Verletzung oder der Zustand eines Kranken ärztliche Hilfe erfordert.

Da es wirtschaftlich wenig Sinn macht Rettungswagen für Bedarfsspitzen oder Sonderereignisse zu kaufen, bietet es sich an, Rettungswagen anzumieten. Auch beim Aufbau eines Rettungsdienstes oder beim Ausbau eines bestehenden Rettungsdienstes kann es sinnvoll sein, ein Teil oder alle Rettungswagen erst einmal zu mieten. Das kann die notwendigen Investitionen deutlich verringern und lange Lieferzeiten überbrücken. Insbesondere Sonderfahrzeuge für gelegentliche Spezialeinsätze werden in der Regel besser angemietet.

Rettungswagen Vermietung geht ganz einfach

Für die Anmietung des richtigen Rettungswagens ist es wichtig vorher festzulegen, für welche Art von Einsatz der Rettungswagen vorgesehen ist. Neben der Entscheidung hinsichtlich der Art des Rettungswagens, ist auch die kurzfristige Verfügbarkeit bei Unfällen, wo es häufig um Minuten geht, von Bedeutung. Aber auch die kurzfristige, zusätzliche Anmietung von Fahrzeugen oder Reduzierung der Mietfahrzeuge ist ein wichtiger Aspekt bei der Entscheidung welcher Vermieter der richtige ist. Bei einem Aufbau einer Rettungsflotte sind auch günstige Bedingungen bei Langzeitmieten wichtig. Im Internet können ein Anzahl von Vermietern von Einsatzfahrzeugen gefunden werden.

Bei einer geplanten Anmietung ist es nützlich die vielfach verwendeten Abkürzungen zu kennen.

RTW – Rettungswagen
NEF – Notarzteinsatzfahrzeuge
KTW – Krankentransportwagen
BTW – Behindertentransportwagen
LMW – Multitransporter (Sitzend-Liegend-Rolli)
ITW – Intensivtransportwagen
I-KTW – Intensiv-Krankentransportwagen
MZF – Mehrzweckfahrzeuge